Plakate "ohne titel"
Für die Plakatentwürfe im Feld links zeichnen folgende Künstlerinnen und Künstler verantwortlich:
Arthur Zgubic, Erik Hable, Fritz Rücker, Peter Haas, Johannes Kubin, Marianne Lang, Hans Pollhammer (in dieser Reihenfolge vov Plakat 1 bis Plakat 7). Der Entwurf von Hans Pollhammer konnte beim Kulturplakatpreis 2008 Platz 2 gewinnen.

Eine Produktion von ohnetitel und SZENE Salzburg im Rahmen der Sommerszene 2017:
Gärten von Gestern. Techniken des Erinnerns.

Was wissen wir eigentlich über das Erinnern? Und wie stemmen wir uns gegen das Vergessen? In das Erinnern ist das Vergessen schon eingeschrieben – schicksalhafte siamesische Zwillinge. Und: Erinnerung braucht Prothesen. Das Bild, das Lied, eine Ähnlichkeit mit jemandem im Aussehen, eine Stimme. ohnetitel interessierte sich in der Produktion Gärten von Gestern für Formen des kollektiven und individuellen Erinnerns und suchte sich dafür einen ungewöhnlichen Ort: den Salzburger Kommunalfriedhof...

Wann: Juni 2017/Wo: Kommunalfriedhof Salzburg
Nähere Infos:
www.szene-salzburg.net

Dorit Ehlers im Rahmen vom Literaturfest Salzburg: SPRACH:REISEN: „Eine erlesene Runde“
Zehn Salzburger Autorinnen und Autoren treffen als fiktive Hotelgäste aufeinander und alle heben das Glas gemeinsam auf das zehnte Jahr! Für das 10. Literaturfest Salzburg entwickelte Dorit Ehlers die Text-Performance “Eine erlesene Runde” mit Reisetexten jener zehn AutorInnen, deren Sätze in den Schaufenstern der Salzburger Altstadt zu lesen waren und sind. Von Georg Trakl bis Teresa Präauer.

Wann: Mai 2017/Wo: Hotel Bristol (Salzburg)
Infos: www.literaturfest-salzburg.at

Dorit Ehlers: GRENZPOESIE. Stationen des Übergangs nach Freilassing

im Rahmen von "7 hoch 2- Festival für zivile Auftragskunst"
>> 7 Fotos >> 7 Orte>> 7 Handlungsimpulse >> 7 Veränderungspotentiale >> 7 Kunstschaffende >>
7 Bürger*innenteams >> 7 Interventionen >> 2 Aktionstage

Wo: Stadtwanderung zum Übergang nach Freilassing/Wann: April 2017
Infos:
www.7hoch2.net

Dorit Ehlers in der argekultur:Das wird mir alles nicht passieren... Wie bleibe ich FeministIn
Ein theatralischer Abend mit Texten von Marlene Streeruwitz. Eine Koproduktion von theaternyx* und Posthof Linz.

Wann: März/April 2017/Wo: argekultur

Infos: www.argekultur.at

gestaltet/gegrünt/gedeckt
Zu Besuch bei kreativen Frauen im Andräviertel. Ein literarischer Spaziergang... es liest: Dorit Ehlers

Wann: Februar 2017/Wo: Andräviertel Salzburg
Infos: https://www.stadt-salzburg.at

PAPELUCHO... ein Familientheaterstück ab 5 Jahren

Eine Puppenspielbühne wie aus alten Zeiten, die ein mit immer neuen Überraschungen angefülltes Eigenleben entwickelt, und die Tagebuchaufzeichnungen des achtjährigen »Papelucho« sind der Stoff für eine ansteckende Sprach- und Bildreise durch Phantasieabenteuer und handfeste Streiche ...

Wann: Dezember 2016/Wo: Winterfest Salzburg/Volksgarten

WELT.STADT.NONNTAL- eine literarische Reise zu Fuß
Das Projekt »Welt.Stadt« wirft Blicke auf Salzburger Stadtteile und eher verborgen gebliebene Winkel. Dieses Mal geht die Reise ins Nonntal...

Wann: September 2016/Wo: Nonntal
Kooperation mit Leselampe: www.literaturhaus-salzburg.at

TAG DER OFFENEN TÜR IM KÜNSTLERHAUS
ohnetitel präsentiert: "The Secret Agency" eine bombensichere Spurensuche ...

Wann/Wo: Juli 2016/Künstlerhaus Salzburg
Infos unter: www.salzburger-kunstverein.at

Dorit Ehlers in: ÜBERALL NIRGENDS lauert die Zukunft
Text: Vladimir Vertlib, Inszenierung: Christa Hassfurther, Theater bodi end sole

Wann/Wo: April und Juli 2016/argekultur Salzburg & Ziegelstadl Hallein
Infos unter www.bodiendsole.at

Dorit Ehlers bei theaternyx* in Linz
"Das wird mir alles nicht passieren. Wie bleibe ich FeministIn" (Text von Marlene Streeruwitz)

Wann: Mai 2016/Wo: im Posthof/Linz
Infos: www.posthof.at

Rosen.Rahmen.Rocksäume
zu Gast bei kreativen Frauen in Maxglan

Mit Dorit Ehlers (Schauspielerin) und Christa Gürtler (Literaturwissenschafterin); gelesen werden Texte von Ilse Aichinger, Christine Haidegger, Irma von Troll-Borostyáni

Wann: Jänner 2016/Wo: Maxglan/Salzburg

Karl Freudenthaler: »Russland im Jahr 2015. Näherung an östliche Weiten / Reisen zwischen Don und Selenga«
Kino für Betrachter in Bildern, Tönen, Worten
Lesung: Dorit Ehlers

Wann: Jänner 2016/Wo: Mozartkino Salzburg/Salzburg

Ein Schiff geht an Land
Im Forschungstheater ist ein Schiff ganz spezieller Art entstanden, hier sind alle Sinne herausgefordert zum Wahrnehmen, Testen und Mitspielen: Lasst euch von uns aufs Schiff versetzen!

ein Theaterforschungsprojekt mit der Klasse 4c, der Grundschule Ahrensburger Weg,dem Forschungstheater Hamburg und Dorit Ehlers & Leonie Reese
gefördert von der Stadt Salzburg und durch das TuSCH Programm Hamburg

Wann: 9. Oktober 2015/Wo: FUNDUS THEATER/Hamburg

Welt.Stadt.Maxglan
nach Welt.Stadt.Schallmoos und Welt.Stadt.Lehen geht die literarische Reise nun nach Maxglan!
Worte können Orte versetzen... und einen Stadtteil zur Weltstadt befördern. Lernen Sie mit uns Maxglan ganz neu kennen!
ein Projekt von ohnetitel mit dem Literaturforum Leselampe in Kooperation mit der Initiative Architektur
leselampe@literaturhaus-salzburg.at

Wann: September 2015/Wo: Maxglan/Salzburg

Dorit Ehlers bei den Salzburger Festspielen 2015 in:
Mackie Messer – eine Salzburger Dreigroschenoper
Ein Stück von Bertolt Brecht nach Elisabeth Hauptmanns deutscher Fassung von John Gays The Beggar's Opera
Musik von Kurt Weill / Einmalige Experimentalfassung in der musikalischen Adaption von Martin Lowe.

Infos: http://www.salzburgerfestspiele.at/schauspiel/mackie-messer-dreigroschenoper-2015

Die Loge
Eine Produktion von ohnetitel und SZENE Salzburg

Das Publikum nimmt seine Plätze ein. Die Vorstellung beginnt. In luftiger Höhe sitzen achtzehn Zuschauer in einer prachtvoll dekorierten Theaterloge und beobachten das Geschehen auf dem Platz vor dem Salzburger Hauptbahnhof: Menschen, die ankommen, Menschen, die abreisen, Menschen, die warten. Zu erleben gibt es kurze Szenen der Begegnung: flüchtig, zufällig oder doch inszeniert...

Wann: Juni 2015/Wo: Salzburg Hauptbahnhof, Vorplatz
Nähere Infos zur Sommerszene 2015: http://www.szene-salzburg.net/programm/#

Thomas Beck (ohnetitel) zu sehen in:
Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt)
Was Sie schon immer über Shakespeare wissen wollten und sich nie zu fragen getraut haben...

Wann: Juni 2015/Wo: Theater Rigiblick, Zürich/CH

Sternstunde im Sacher
eine Lesung, die Figuren aus Stefan Zweigs Feder lebendig werden lässt.
Dorit Ehlers liest, während Arthur Zgubic zeichnet ...

Wann: April 2015, 17/Wo: Hotel Sacher Bar/Salzburg
http://www.stefan-zweig-centre-salzburg.at
http://www.sacher.com

Dorit Ehlers bei der Salzburg Biennale:
in "Love&Diversity" am Freitag, den 13. März 2015
mit dem DissonART Ensemble Thessaloniki/Inszenierung: Manos Tsangaris

Dorit Ehlers bei der Salzburg Biennale:
in "Love&Diversity" am Freitag, den 13. März 2015
mit dem DissonART Ensemble Thessaloniki/Inszenierung: Manos Tsangaris

gebunden. geröstet. geformt
zu Gast bei kreativen Frauen im Andräviertel

Mit Dorit Ehlers (Schauspielerin) und Christa Gürtler (Literaturwissenschafterin); gelesen werden Texte von Angelika Reitzer, Rosa Pock, Teresa Präaue

Wann: Jänner 2015/Wo: Andräviertel Salzburg
Infos: www.stadt-salzburg.at/frauen

Im Rahmen von "Für immer Pein": ohnetitel präsentiert: »Dein ist mein ganzes Herz ...« -
ein heimliches kabinettstück für 2 personen

Ein begehbarer Kasten: Intimraum und Schutzraum. Im Inneren: Gedichte von Frauen über die Sehnsucht nach Nähe und Berichte über die Verletzung von Nähe und Intimität. Eine Collage aus Lesung und Toneinspielungen. Setzen Sie sich zu uns und hören Sie zu...

Wann: Dezember 2014/Wo: Rathausfoyer Salzburg

Eröffnung des Amalie-Redlich-Turms
Dorit Ehlers
und Christian Sattlecker im Museum der Moderne

Maler & Muse laden zum Umzug!! Bitte auffällig folgen …
Wenn der Maler umzieht, nimmt er nicht nur Pinsel und Farbe mit sondern auch die Muse, seine beste Freundin. Das kann aber auch umständlich sein, z. B. wenn die beiden ihre Koffer packen, um ihr neues Turm-Atelier zu beziehen.

Wann:November 2014/Wo: Foyer Museum der Moderne/Salzburg

infos: http://www.museumdermoderne.at

Lesung im Rahmen von Stefan Zweig - Sternstunden der Menschheit 
Dorit Ehlers: »Das erste Wort über den Ozean«

Wann: November 2014, 17:00/Wo: PanoramaBar Stadtbibliothek, Lehen
Infos: http://www.stefan-zweig-centre-salzburg.at

Im Rahmen der "Langen Nacht der Museen": ohnetitel präsentiert: Ruhe bitte! 
hier hauen sich Dylan, Cohen, Smith, Goethe, Heine, Hendrix,...  aufs Ohr!

Wann: Oktober 2014/Wo: atelier ohnetitel/Künstlerhaus Salzburg

SALZ Präsentation: Leben.Wohnen.Schreiben
Die Literaturzeitschrift SALZ hat Autorinnen und Autoren um Texte zum Thema "Leben.Wohnen.Schreiben" gebeten. Dorit Ehlers liest Ausschnitte daraus, Christa Gürtler moderiert den Abend.
Veranstalter:
Literaturforum Leselampe, AREA, Initiative Architektur. http://www.literaturhaus-salzburg.at

Wann: Oktober 2014/Wo: Showroom AREA/Salzburg

Welt.Stadt.Lehen - eine literarische Reise zu Fuß

Das Projekt »Welt.Stadt« wirft Blicke auf Salzburger Stadtteile und eher verborgen gebliebene Winkel. Nach Schallmoos im Jahr 2013 führt die Reise in diesem Jahr durch Lehen. Mittels ausgewählter literarischer Texte versetzen wir uns an ganz
andere Orte und Momente der Weltgeschichte... Die Mitreisenden lernen die Stadt neu kennen und kommen gleichzeitig ganz weit in die Welt hinaus – am Ende wird Salzburg tatsächlich zur »Weltstadt«..
.

Wann: September 2014/Wo: Lehen/Salzburg

Im Rahmen: Fest "Starkes Lehen": Auf den Spuren von Thomas Bernhard

Spazieren Sie mit dem Theater-Kollektiv „ohnetitel“ für eine Stunde zu den „wahren und versteckten Heldenplätzen“ des Thomas Bernhard, der in Scherzhausen aufgewachsen ist – in sieben Stationen durch die Gedankengänge des Dichters ganz in seinem Sinne...

Wann: September 2014/Wo: Stadtteil Lehen/Salzburg

Theaterfestival für Kinder und Erwachsene: FÜNF AUF EINEN STREICH

Alles begann mit der Angst vor der Dunkelheit und dem Einschlafen: unsere GruselTanzGeschichte »Schreckhupferl« erzählt von dem Umgang mit den ‚Monstern‘ unterm Bett, ein erster Schritt in die Selbständigkeit, wenn wir aus der Lust vorm Gruseln den Mut zum Großwerden sammeln. Schon ist die Phantasie zum Komplizen geworden, und es entsteht eine ganz eigene Geschichte - in Bildern, Reimen und mit viel Platz dazwischen! Mit »Fee! ...wehe, wenn Wünsche wahr werden« begeben wir uns in die Welt der Bücher und der geheimnisvollen Magie der Wunscherfüllung... Schritt Nr. 3: Die Entdeckung der Sprache! »Wer A sagt, muss auch B - Z sagen« lädt ein ins Karussell der Worte und wirbelt die Buchstaben kräftig durcheinander, bis sich alles reimt. Alle Zutaten beisammen: die Phantasie, die Bild- und Wortkunst, den Mut zur Weltentdeckung ... Mit »Es wär einmal« geht es nun hinein in die Philosophie, und plötzlich sind alle auf der gleichen Stufe angekommen: Kinder und Erwachsene. Die unendlichen Möglichkeiten von Schein und Wirklichkeit lassen sich aus ganz unterschiedlichen Perspektiven erlebe, und Antworten gibt es nur eigene! Was bleibt noch offen?! Mit unserer neuen Produktion gehen wir ins Detail, wir zoomen uns in die wimmelnde Welt der Käfer und Kleintiere - das nächste Universum wartet schon darauf, von uns erforscht zu werden! Kommt doch alle mit!!!
Krabbelsymphonie (Premiere)

Wann: Mai 2014/Wo: ARGEkultur//Salzburg

www.argekultur.at

JETZT NEU: Amt für ALTstadtbeschwerden
Eine ganze Etage wird zu einer einzigartigen Behörde, die nach ihren sehr eigenen Spielregeln funktioniert. Die Beamten sind unermüdlich in ihrer Geschäftigkeit, aber werden sie auch Zeit für die Bearbeitung der Ansuchen finden? Und wie lange dauert eine Warteschleife?
»ohnetitel« hat sich für kurze Zeit ein Dach über dem Kopf gesucht und als selbsterklärte Fachleute für Amtsangelegenheiten ein Behördenpanorama gestaltet, das sich irgendwo zwischen Trauma und Utopie ansiedelt, Kafka lässt grüßen und Slawomir Mrożek kommt auch zu Wort. Eine Hausbegehung der anderen Art: Auch so kann Architektur sich anfühlen...

Wann: Mai 2014/Wo: Rathausplatz Salzburg
infos: http://www.architekturtage.at/2014/event.php?id=26

Thomas Beck zu sehen in: Die Dunkelheit in den Bergen
Ein mörderisches Schauspiel von Silvio Huonder
Graubünden 1821. Ein furchtbarer Fünffachmord. Kann Kommandant der Bündner Polizei, Johann Heinrich von Mont, den Fall aufklären?

Wann: März 2014; Wo: Theater Chur, Theaterplatz, 7000 Chur/Schweiz
www.theaterchur.ch

Blumen – Brokat – Bilder 
zu Gast bei kreativen Frauen im Andräviertel

Ein literarischer Spaziergang veranstaltet vom Frauenbüro der Stadt Salzburg. Die Gastgeberinnen erzählen von ihrer Arbeit. Dorit Ehlers liest von Christa Gürtler, Literaturwissenschafterin, ausgewählte Texte

Wann: Februar 2014/Wo: Andräviertel Salzburg

Im Rahmen von "Durch dick & dünn" - Eine Ausstellung für Kinder und Freunde jeden Alters

Eröffnung mit Dorit Ehlers und Yoko Yagihara: Ziemlich beste Freundinnen!

Wann: Januar 2014, Wo: Museum der Moderne Salzburg
http://www.museumdermoderne.at/de/ausstellungen/aktuell/details/mdm/durch-dick-duenn/

Dorit Ehlers zu Gast beim Theaterfestival "Stgo a Mil"
in der Produktion "Closing time" der schwedischen Theatergruppe Poste Restante

Wann: Jänner 2014/Wo: Chile

http://www.santiagoamil.cl/?p=18574

BUCHpräsentation: Fee! ...wehe, wenn Wünsche wahr werden
Gezeichnet von Arthur Zgubic & ins Reimen gebracht von Dorit Ehlers. Das Buch zum gleichnamigen Theaterstück wurde nun dem Publikum präsentiert. Und nicht irgendwie: gelesen haben Ella und Lena, die Nichten von Dorit Ehlers.

Wann: Oktober 2013/Wo: academy Salzburg

TATORT: WÜRSTELSTAND
ein stadtteilprojekt. ein krimimalfall. viele indizien. noch mehr gerüchte. eine theatrale führung hinter die kulissen. und ein würstelstand! Ein ganzer Stadtteil – das Andräviertel – wird zur „Tatortzone“ erklärt. Zentral positioniert: der Würstelstand. Wie aus dem Krimiformat bekannt, die Anlaufstelle für ermittelnde Kommissare und Kommissarinnen, als Hauptversorger, Seelentrost und informeller Umschlagplatz für Informationen jeder Art zu laufenden Fällen. Hier geht es nicht nur und gleichzeitig immer um die Wurst!
link zum Trailer: http://youtu.be/u-bnlQ-7bXQ

ohnetitel wurde mit dem Preis "Podium 2013" der Kulturabteilung des Landes Salzburg ausgezeichnet.

Wann: Oktober 2013/Wo: Andräviertel Salzburg

m Rahmen von "Lange Nacht der Museen": Im Namen der Rose...
Thomas Beck und Dorit Ehlers nehmen sich des Innenlebens der Pflanzen an und schmuggeln sich "incognito" in die Ausstellung. Auf welche Geheimnisse und Ansichten sie dabei stoßen, sagen sie durch die Blume und nehmen dabei kein Blatt vor den Mund!

Wann: Oktober 2013/Wo: Museum der Moderne/Mönchsberg

www.museumdermoderne.at

WELT.STADT.SCHALLMOOS - eine literarische Reise zu Fuß

Schallmoos. Ein Stadtteil. Verschiedene Orte. Texte über das Ungewisse. Menschen im Transit. Ein Stadtteil wird literarisch eine andere Stadt. Eine Reise in diese andere Stadt. Das Projekt „Welt.Stadt“ wirft in einer Zusammenarbeit von Literaturforum Leselampe, ohnetitel und Initiative Architektur Blicke auf Salzburger Stadtteile und eher verborgen gebliebene Winkel. Mittels ausgewählter literarischer Texte versetzen wir uns an ganz andere Orte und Momente der Weltgeschichte...

Wann: September 2013/Wo: Stadtteil Schallmoos/Salzburg

Veranstalter: Salzburger Literaturforum Leselampe, ohnetitel, Initiative Architektur

ohnetitel präsentiert: Palast der wahren Wunder

Willkommen in der Bude der Sensationen, machen Sie sich auf nie gesehene Kunststücke gefasst! Ein alternder Zirkus im letzten Glanz, treten Sie ein ...

Gleich neben der Hafenbar steht ein Überbleibsel aus einem Vergnügungspark, ein Hauch von 'Coney Island' im Bremer Hafen. Die Schwankhalle lädt mit dem Palast der wahren Wunder in eine Wunderwelt der "Magie und Melancholie": eine begehbare Jahrmarktbude, eine Miniaturbühne mit wechselnden Shownummern und die Stimme eines Zirkusdirektors vom Band. Eine Vorstellung verblichener Glanznummern...

Wann: 8. bis 15. August 2013/Wo: Golden City Hafenbar im Europahfen in der Überseestadt

Im Rahmen der Sommerakademie: Stadtteilerkundung mit DORIT EHLERS:
"Salzburg erkunden"/Itzling: "Damenmoden Margit" wird zum Grandhotel

auf den Spuren der ohnetitel-Projektreihe vorstadt vor ort, rund um ein aufgelassenes Geschäftslokal in der Itzlinger Hauptstraße, zwischen 2008 und 2011.

Wann: 30. Juli 2013/Wo: Salzburg/Itzling

nähere Infos: INTERNATIONALE SOMMERAKADEMIE FÜR BILDENDE KUNST: www.summeracademy.at

Wiederaufnahme: Fee! - wehe, wenn Wünsche wahr werden
ein Familiestück ab 4 Jahren

FLUP! Und schon ist die kleine Fee auf der Welt und fühlt sich riesig. Kann es denn etwas Schöneres geben als Wünsche zu erfüllen? Prinzessin sein, fliegen können, die Tiersprache verstehen... pah, nichts leichter als das für die kleine Fee! Nur... wieso bloß klappt das nicht mit dem wunschlosen Glück...

Wann: Juni 2013/Wo: Museum der Moderne Mönchsberg/Salzburg
www.museumdermoderne.at

Mit finanzieller Unterstützung
von Stadt Salzburg, Land Salzburg, Bundesministerium für Unterricht, Kultur und Kunst

im Rahmen des "Berlin Pride Festivals 2013": Dichte® Lust- eine szenische Lesung

Erneut haben Dorit Ehlers und Thomas Beck lustvoll gestöbert im großen Archiv der erotischen Literatur...

Wann: Juni 2013/Wo: Lebensort Vielfalt/Berlin

Gastauftritt von Thomas Beck in: Scanapanorama 3

Scana Panorama ist eine unterhaltsame und informative Late-Night-Show – Humoristisch abgerundet wird der Abend durch Thomas Beck... Dritte Ausgabe einer 6-teiligen Veranstaltungsreihe...

Wann: Juni 2013/Wo: SAL Schaan/Liechtenstein
Internet: www.tak.li

salon ohnetitel „im dreivierteltakt“ N°2

Eine unterhaltsame und informative Performance im Zwischenbereich von Konzert und Lecture. Und auf jeden Fall für Herz und Hirn... mit Salondame Elisabeth Breckner und ohnetitel

Wann: Mai 2013/Wo: Atelier ohnetitel/Künstlerhaus Salzburg

Thomas Beck in SCHWARZE FARBE AUF LEINWAND

Eine Tragikomödie von Daniel Batliner mit ungewöhnlichem, spannendem und lebensnahem Zugang zum Thema Depression und Burnout.

Wann: Mai 2013/Wo: Kleintheater Schlösslekeller, Vaduz/Liechtenstein

75 Jahre Bücherverbrennung: Entfesselte Strukturen
eine Komposition des Salzburger Komponisten Werner Raditschnig

mit Otto Becks Klangmobilen unterwegs: Dorit Ehlers, Gerhard Laber, Werner Raditschnig und Gisela Ruby
Veranstalter: IG Komponisten - IGNM Salzburg

Wann: April 2013/Wo: Altstadt-Zentrum

Thomas Beck in SCANA PANORAMA 2 - EINE LATE-NIGHT-LIVE SHOW

Scana Panorama ist eine unterhaltsame und informative Late-Night-Show, die das Leben in der Liechtensteiner Gemeinde Schaan unter die Lupe nimmt und somit auf die Bühne holt oder auf die Leinwand bringt. Humoristisch abgerundet wird der Abend durch Thomas Beck in der Rolle als "Herr Beck", ein notorischer Nörgler und Besserwisser.

Wann: April 2013/Wo: Schaan/Liechtenstein

salon ohnetitel präsentiert: Im Dreivierteltakt N°!

Das Hauskonzert im März war der erste Teil eines Projekts, das sich dem Phänomen „Dreivierteltakt“ in vielen Facetten verschreibt. Musikalisch durch diesen Abend der großen Gefühle führten: die legendären "country kitchen".

Wann: März 2013/Wo: Atelier ohnetitel/Künstlerhaus

Dorit Ehlers in "Himmel sehen"
von Ann-Christin Focke - Eine Produktion von theater.direkt in Kooperation mit Odeion Kulturforum

die Geschichte der „Schwabengängerei“ von Tiroler Bauernmädchen, um Arbeitsmigration, Menschenhandel, ökonomische Ausbeutung und Herrschaftsverhältnisse in der Gegenwart zu beschreiben. 

Wann: März 2013/Wo:Odeion Kulturforum Salzburg
Nähere Infos: www.odeion.at

Buchpräsentation: "Das Geheimnis der Milchfrau von Ottakring"
Ilse Stahr (Salzburg/Bregenz) stellt ihr Buch über die russische Schriftstellerin Alja Rachmanowa (1898-1991) vor.
Die Zitate liest Dorit Ehlers. 

Wann: Februar 2013/Wo: Stadtbibliothek Salzburg

Eröffnung der Ausstellung "Younger than yesterday" 

Naheliegend und weit hergeholt – die spontane Geschichte zu 30 Jahren Museum der Moderne Salzburg mit Dorit Ehlers

Wann: Februar 2013/Wo: MdM Rupertinum, Salzburg

Nähere Infos: www.museumdermoderne.at

Landeskulturpreis 2012
ohnetitel gewinnt mit der Projektreihe "vorstadt vorort" den Landespreis für Kulturarbeit 2012

„salon ohnetitel“ eröffnet „argentur fee“

ohnetitel-Feenclub „Punschlos glücklich" eröffnet: Komm zu uns ins Atelier und wir entwickeln gemeinsam Werbe-Spots und Feen-Artikel zu unserer aktuellen Produktion "Fee - wehe, wenn Wünsche wahr werden". Die Ergebnisse der "argentur fee“ werden in Form von live gespielten Werbespots präsentiert.

Wann: Dezember 2012/Atelier "ohnetitel" im Künstlerhaus Salzburg

»country kitchen« zu Gast in der Galerie 5020: plan b: HAUSMUSIK

Zur Ausstellung "no place like home" sind musikalische Formationen geladen, die im Studio der 5020 dem Anschein des "Privaten und Intimen" der Ausstellung folgen, diesen als "Faden" aufgreifen und weiterspinnen....

Wann: November 2012/Galerie 5020, Salzburg

Nähere Infos:
www.galerie5020.at

a tribute to john cage...
zum 100. geburtstag vom john cage wird im künstlerhaus gefeiert:

theatre pieces
ohnetitel interpretieren "theatre pieces" von John Cage; anschließend "Sonates&Interludes", ein Konzert mit Nora Skuta, Mitglied des oenm.

Wann: Oktober 2012/Wo: Künstlerhaus Salzburg

Dichte(r) Lust
Thomas Beck und Dorit Ehlers
auf erotischer Weinlese...

Wann: September 2012/Wo: K`Saal Thalgau

Im Rahmen des Herbstfestes im Stadtpark Lehen
"Das Ende ist Hinter uns" - (Hommage á Cage/Cunnigham)
Eine optosonische Aktion von Werner Raditschnig und Gisela Ruby (ohnetitel)

Wann: September 2012/Wo: Stadtgalerie Salzburg

SommerLeseClub-Abschlussparty der Büchereien Wien
Thomas Beck, Dorit Ehlers und Gisela Ruby sind als Glücksforschungsteam im Einsatz und ziehen das große Los...

Wann: September 2012/Wo: Hauptbücherei Wien

JOHN CAGE: Sonatas and Interludes
Konzert
 mit Nora Skuta, Mitglied des oenm . österreichisches ensemble für neue musik: zu John Cage und ..
gemeinsam mit »ohnetitel« ... interpretieren »theatre pieces« von John Cage

Wann: August 2012/Wo: Museum der Moderne Salzburg

"Tag der offenen Tür" im Künstlerhaus
Parteienverkehr: Schalter geöffnet für offene Fragen: von 18 bis 22Uhr

Wann: Juni 2012

Lesung: Ganz schwarze Nächte
Dorit Ehlers und Christian Sattlecker lesen ausgewählte Grusel- und Spukgeschichten. ab 5 Jahren

Wann: Juni 2012/Wo: Rupertinum Salzburg

Im Rahmen des Kinder- und Jugendtheaterfestivals SIMSALABIM 2012:ohnetitel präsentiert: „Wer A sagt, muß auch B – Z sagen!“

Willkommen im Karussell der Buchstaben! Verdrehte Wörter, Sprachseilakte und Dichtung ohne Netz und doppelten Boden  –  hereinspaziert, macht's euch gemütlich und dann: Ohren und Augen auf! Das Wortspiel beginnt! ab 6 Jahren

Wann: Juni 2012/Schlosspark/Tamsweg
Weitere Stationen: April 2012/Kunstbox Seekirchen; November 2011/Lesofantenfest Wien; Mai 2011/Theater in der Druckerei/Salzburg

Dorit Ehlers liest
Esther Mujawayo: ÜberLeben

Wann: Mai 2012/Wo: Hauptbücherei Wien

im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Besetzt Salzburg""ohnetitel besetzt: Chuntschukaschwilii"

David Chuntschukaschwili
hat einen traumhaften Lebenslauf - vom 5-jährigen Wunderkind zum Nachwuchs-Theaterstar... mit 26 Jahren dann muss er seine Heimat Georgien verlassen...

Wann: Mai 2012/Wo: Landestheater Salzburg

ECHONOT und die Harmonie:"Ein Fehler sucht Bild mit Lösung...!?"

Wo liegt der perfekte Moment? Lässt er sich fangen? Und was ist daran falsch? Gisela Ruby und Dorian Wimmer begeben sich tänzerisch auf eine Suche... auf die Suche nach der geglückten Seligkeit...

Wann: April 2012/Wo: TechnoZ Salzburg

m Rahmen der Ausstellung im Rupertinum:"Ungeheuerlich!"

Gruselgeschichten - Lesung in Kooperation mit den SN. Dorit Ehlers und Christian Sattlecker lesen die originellsten Gruselgeschichten vor. Ab 5 Jahren

Wann: April 2012/Wo: MdM Rupertinum Salzburg

unter Beteiligung von "ohnetitel":
"Metropolen Paris"/"Metropolen Istanbul"


Eine Veranstaltungsreihe, die jeweils zwei Städte in Dialog setzt. Portraits zur Urbanität. Komponiert zu Collagen. Städte erzählen sich. Diesmal Paris und Istanbul. Beide unterschiedlich und doch mit inneren gemeinsamen Unterströmungen...

Wann: Februar 2012/Wo: Stadt:Bibliothek Salzburg

Idee und Umsetzung: Gisela Ruby (ohnetitel) und Benjamin Blaickner
"Patchwork Romeo & Julia"

Romeo und Julia sind wohl das berühmteste Liebespaar der Literatur. Für "Patchwork Romeo & Julia" haben fünf Schulklassen verschiedene Akte der romantischen Tragödie neu erarbeitet und zeigen nun ihre Version der Geschicht...

Wann: Februar und März 2012/Kulturforum Odeion/Salzburg

Rupert&Tini eröffnen: "Ungeheuerlich!"

Thomas Beck und Dorit Ehlers sind erneut im Museum zu Gast und eröffnen die neue Ausstellung für Kinder

Wann: Februar 2012/Wo: Rupertinum Salzburg

Dorit Ehlers und Gisela Ruby in:
Staying Alive - Lange Nacht der Performace

Der periscope:project:space wird zum Schauplatz für  Performances: In einer "langen Nacht" performen geladene KünstlerInnen und Gruppen.

Eröffnung: Jänner 2012/Wo: periscope-project-space, Sterneckstraße 10/Salzburg

ohnetitel präsentiert: 1 Bild im Cafe Cult

Im Rahmen der Ausstellungsreihe im CaféCult #52 wurde die Künstlerinitiative ohnetitel zur Präsentation einer neuen Arbeit eingeladen - eine Installation von fünf Kuckucksuhren, welche unterschiedliche Uhrzeiten weltweit anzeigen...

Wann: Dezember 2011und Jänner 2012/Wo: Cafe Cult/Künstlerhaus Salzburg/Hellbrunnerstraße 3

ohnetitel präsentiert: „Wer A sagt, muß auch B – Z sagen!“
von und mit Thomas Beck und Dorit Ehlers

Willkommen im Karussell der Buchstaben! Verdrehte Wörter, Sprachseilakte und Dichtung ohne Netz und doppelten Boden  –  hereinspaziert, Ohren und Augen auf: Das Wortspiel beginnt!

Wann: Theater in der Druckerei/Mai 2011/Salzburg
Wann: Lesofantenfest Wien/November 2011/Wien

Wann: April 2012/Wo: Kunstbox Seekirchen
Wann: Juni 2012/Kindertheaterfestival Simsalabim/Tamsweg

Im Rahmen der "Langen Nacht der Museen": Völlig von der Rolle
Dorit Ehlers und Thomas Beck wälzen sich durch das "Who`s Who" der Ausstellungen.
Eine runde Sache mit Ecken und Kanten.

Wann: Oktober 2011/Wo: Museum der Moderne/Mönchsberg

Salon ohnetitel präsentiert: " Ach, wär ich doch bloß Schmied geworden!"
Endorphin und Serotonin suchen das große Glück...

von und mit: Thomas Beck (ohnetitel) und Konrad Haller

Wann: August/September 2011/Wo: Atelier ohnetitel/Künstlerhaus Salzburg

Thomas Beck zu sehen in: Spiel`s nochmal, Sam
Komödie von Woody Allen
eine witzig-intelligente Komödie, in der Woody Allen liebevoll mit der großen Filmvorlage "Casablanca" spielt.

Wann: August 2011/SALZBURGER SOMMERTHEATER 2011/kleines theater/Salzburg

Dorit Ehlers bei den Salzburger Festspielen (Young Directors Project): " The Dinner Club - Salzburg Classes"
eine Produkton von Poste Restante (Schweden)

Wann: August 2011/Salzburg

Dorit Ehlers und Thomas Beck im Museum der Moderne:
"Rupert und Tini sind im Bilde". Eine Hörspielproduktion für Kinder

Wann: März bis Juni 2011

ohnetitel unterwegs: "Circus Coney Island" zu Gast beim "Internationalen Theaterfestival Schäxpir"/Linz
der einstmals weltgrößte Vergnügungspark im Vorruhestand... ohnetitel zeigt 7 Weltwunder, auf 7 Weltbühnen..

Wann: Juni/Wo: Domplatz Linz

Thomas Beck (ohnetitel) und Mathias Ospelt zu sehen in: RAUS IN DIE NATUR
ein Park-Tag mit Theater, Clownerie, Geschichten und vielem mehr...

Wann: Juni/Wo: Park Stein Egerta/Schaan/Liechtenstein

salon ohnetitel präsentiert: "ganz und nah!... und mehr"
Ein Stück Poesie in Bewegung. Eine WortTanzVerschmelzung.
Von und mit Gisela Ruby und Dorian Wimmer (ECHONOT), bereichert durch Dorit Ehlers...

Wann: Juni 2011/Wo: Atelier ohnetitel/Künstlerhaus Salzburg

ohnetitel mit Dorit Ehlers und Thomas Beck: „Wer A sagt, muss auch B – Z sagen“ (4-10 Jahre)

Willkommen im Karussell der Buchstaben! Verdrehte Wörter, Sprachseilakte und Dichtung ohne Netz und doppelten
Boden – hereinspaziert, hereinspaziert, das Wortspiel kann beginnen. 

Wann: Mai 2011/Wo: Theater in der Druckerei/Salzburg
Wann: November 2011/Wo: Lestofantenfest Wien

Wann: April 2012/Wo: Kunstbox Seekirchen

Wer weiss, der weiss!

Über 30 Akteure der vergangenen WeltMilchNächte machen sich noch einmal auf, um der Magie dieser Phantastischen Wesen zu huldigen und sich bei dem Salzburger Publikum zu verabschieden. Oder ist es ein Neuanfang, wer weiss?

Wann: Mai 2011/Wo: Salzburger Altstadt

Der "Salon ohnetitel" präsentiert: Die Welt auf den Kopf gestellt

Dorit Ehlers sammelt Lügenmaterial und lädt sich dazu Gäste aller Alter ins Atelier...

Wann: April/Mai 2011/Wo: Atelier ohnetitel/Künstlerhaus Salzburg

ohnetitel eröffnete: grand hotel itzling - broadway itzling

Ein Hotel, das die Geschichte eines Stadtteils beherbergt. Mit einer Lounge, in der die Gegenwart mit der Vergangenheit plaudert. Die Itzlinger Hauptstraße wird zum "broadway" und erstrahlt im neuen alten Glanz...

Wann: März 2011/Geschäftslokal Itzlinger Hauptstraße 6/Salzburg
Besuchen Sie HIER unser virtuelles Grand Hotel

Das Stille-Nacht-Museum in Arnsdorf wird mit einem Festtag wiedereröffnet...
Dorit Ehlers entdeckt mit Kindern die neugestalteten Räume...

Wann: April 2011/Arnsdorf

Welttag des Theaters für junges Publikum

ohnetitel in Koop. mit kleines Theater, haus der freien Szene/Salzburger Landestheater/Theaterschachtel Hallein
Theaterwerkstatt „SPIEL mit MIR“  (6+): Kinder & Erwachsene erleben zusammen das Theaterspiel.

Wann: März 2011/kleines theater/Salzburg

Im Rahmen: "100 Jahre Frauentag und es geht weiter..."
I feel good!

Performance von und mit: Dorit Ehlers & Gisela Ruby und Studierenden des SEAD

Wann: März 2011/Rathausplatz/Salzburg

ohnetitel eröffnet den ersten "Salon ohnetitel" 2011 und präsentiert:
»CIRCUS CONEY ISLAND«
der einstmals weltgrößte Vergnügungspark im Vorruhestand... ohnetitel zeigt 7 Weltwunder auf 7 Weltbühnen... 3 Minuten-Kunststücke ohne Ablaufdatum... voll Poesie für alle Ewigkeit... "Circus Coney Island" lädt ein in eine Wunderwelt der Magie & Melancholie: Eine begehbare Holzinstallation, eine Manege mit Miniaturbühnen, die Erinnerungen eines Zirkusdirektors, eine Vorstellung verblichener Glanznummern...

Wann: Februar 2011/Atelier "ohnetitel" Künstlerhaus/Salzburg
mehr

Im Rahmen des" Winterfestival Waldklang 2010"
ohnetitel präsentiert: »CIRCUS CONEY ISLAND«

der einstmals weltgrößte Vergnügungspark im Vorruhestand...

Wann: Dezember 2010/Wo: Waldbald Anif

ohnetitel zeigt: ohnetitel 2010
Salzburger Kunstverein: Jahrhundertausstellung


Im Rahmen des Umbaus des Künstlerhauses 2010 wurde die ursprüngliche Ringgalerie im Parterre wieder freigelegt. Als Auftakt werfen Salzburger Künstlerinnen und Künstler - so auch ohnetitel - einen etwas anderen Blick auf die Geschichte des Salzburger Kunstvereins und seines Hauses.

Wann: Sept. bis Dez. 2010/Wo: Künstlerhaus Salzburg

Gesamtkonzept und Gestaltung: Arthur Zgubic; Textauswahl: Dorit Ehlers

Metropolen in der Stadt:Bibliothek
Eine Veranstaltungsreihe, die jeweils zwei Städte in Dialog setzt. Portraits zur Urbanität. Komponiert zu Collagen. Städte erzählen sich. Die Städte der ersten Reihe: New York und Sarajewo. Beide unterschiedlich und doch mit inneren gemeinsamen Unterströmungen. Die neue Stadt:Bibliothek wird Bühne, ist Stadt. Das Publikum ist eingeladen zu flanieren... mit Metropolen im Kopf... „Metropolen“ ist eine Koproduktion von Studio West und Stadt:Bibliothek.

Wann: "Metropolen: New York", "Metropolen: Sarajevo" November 2010/Wo: Stadt:Bibliothek, Salzburg

Dorit Ehlers zu sehen in:

Geschichten aus der Luft
Interaktive Geschichtenimprovisation für Kinder ab 4 Jahren/ab 6 Jahren

Die Geschichtenfinderin Dorit Ehlers sucht ihre Geschichten nicht, sie findet sie. Sie findet sie in Bildern, Worten, Gesichtern, Körpern und Gegenständen....

Wann: November 2010/Lesofantenfest 2010/Wien

Thomas Beck zu sehen in:

ICH BIN AUF TREPP - Ein Variété mit Aufstiegschancen
Knall auf Fall hat sich Thomas Beck verliebt! Er ist gestolpert und Hals über Kopf in ein Universum namens "TREPPE" gestürzt: Die glamouröse Showtreppe,...

Wann: November 2010/Wo: Kleintheater Schlösselkeller/Vaduz/Li

Dorit Ehlers goes ruhr2010/zu sehen in: das wundertheater/der schauspieldirektor
Zwei Einakter von Hans Werner Henze und Wolfgang Amadeus Mozart

Wann: Oktober 2010/Wo: Malakoffturm Bottrop/Dtl.

Dorit Ehlers in Wien: Salam Orient. Blickwechsel. Nachrichten aus einem neuen Ägypten
Mit Lesungen von Mansoura Ez Eldin und Ghada Abdelaal. Deutsche Lesung: Dorit Ehlers (Schauspielerin)

Wann: Oktober 2010/Wo: Hauptbücherei am Gürtel/Wien

Im Rahmen der langen Nacht der Museen: "Meine Nacht"
Theaterperformance "Ansichten eines Gurkerls" mit Dorit Ehlers und Sebastian Fischer in der Ausstellung von Erwin Wurm

Wann: Oktober 2010/Wo: Museum der Moderne/Salzburg

Im Rahmen der langen Nacht der Museen: ohnetitel hat abgesagt...
Keine Indianer, keine Cowboys und erst Recht keine Prärie...

Wann: Oktober 2010/Wo: Künstlerhaus/Atelier "ohnetitel/Salzburg

Der "Salon ohnetitel" präsentiert: ECHONOT -ganz und nah!
ein Stück Poesie in Bewegung von und mit Gisela Ruby und Dorian Wimmer

Wann: September 2010/Wo: Künstlerhaus/Atelier "ohnetitel/Salzburg

salzburger film 2010: under construction

Konzeptionelle Mitwirkung: Arthur Zgubic, Dorit Ehlers

Film ist Big Business. Eben dieses macht aber in Salzburg gerade Pause: Eine Leistungsschau des lokalen Filmschaffens kann man sich heuer nicht leisten, sagt die Kulturpolitik. Was aber macht ein Tag des Salzburger Films ohne Filme? Er blickt hinter die Kulissen!

Wann: Juni 2010/Residenzplatz/Salzburg

WeltMilchNacht 2010: Es war einmal... - ein Märchen voll Milch

Künstlerisches Konzept und in Szene gesetzt: Gisela Ruby (ohnetitel) und Norbert Gruber
Beim zehnjährigen Jubiläum der Weltmilchnacht finden sich die Besucher in einer Zeitreise der besondern Art wieder...

Wann: Mai 2010/Mirabellgarten/Salzburg

Dorit Ehlers zu sehen in: MAZAB Odyssee
Ein Schauspiel nach Homer von Markus Steinwender und Ensemble

Troja ist gefallen, der Krieg vorbei. Die Helden kehren in die Heimat zurück. Aus einer Willkommensparty am Strand wird ein irrwitziges Panorama des Wartens.

Wann: Mai 2010/Wo: kleines theater/Salzburg

Literaturfest Salzburg: Thomas Beck und Dorit Ehlers

Mit Miro & Bella
Eine Gartenangelegenheit für Klein, Kleiner und Groß.

Wann: Mai 2010/Zauberflötenspielplatz im Mirabellgarten

Thomas Beck und Dorit Ehlers als Rupert & Tini im Zirkusfieber...
im Rahmen der Ausstellung "Zirkuswelten" (von 23. Januar bis 2. Mai 2010)

Wann: Januar und April 2010/Museum der Moderne Rupertinum

Dorit Ehlers in:

SAME TIME SAME STATION
Guillotine 2.0: Zwei Blogger berichten mitten aus der französischen Revolution
eine Koproduktion von gold extra und argekultur

Wann: Dezember 2009 und Dezember 2010/argekultur/Salzburg

ohnetitel-Projektreihe
Postamt Mitzi

Seit Samstag, 14. November hat das "Postamt Mitzi" seine Pforten in der Itzlinger Hauptstraße 6 wieder gechlossen. Wer nochmals einen Blick reinwerfen will... der Briefkasten gibt Geheinmisse preis....mehr

Wann: November 2009/Itzlinger Hauptstraße N° 6

Gisela Ruby (ohnetitel) und Dorian Wimmer
AUSZUG:MUSTERPROBE
unsichtbar sehrechts - absichtlicht blindlinks
4 Abende/4 Orte + 2 unbekannte Größen = eine Geschichte. Eine Entdeckungsweise zwischen die Ebenen...

Wann: Oktober 2009/verschiedene Orte

Thomas Beck zu sehen in der theaterachse-Produktion:
H.C. Artmann`Dracula
Eine Komödie nach H.C. Artmann

Wiederaufnahme: Oktober 2009/Kleines Theater/Salzburg

Im Rahmen der "Langen Nacht der Museen"

Idee, Konzept und Spiel: Thomas Beck und Dorit Ehlers
IM ZWIELICHT DER NACH:
Eine Intervention zur aktuellen Ausstellung "Ende der Vorstellung" von Margarita Broich im Museum der Moderne.

Wann: Oktober 2009/Wo: Rupertinum Salzburg

Im Rahmen der "Langen Nacht der Museen"
ohnetitel präsentiert: 3 Elefanten, 4 Löwen, 1 Giraffe, 11/2 Eisbären, einen ausgestopften Papagei

Wann: Oktober 2009/Wo: Künstlerhaus, Atelier "ohnetitel"

Dorit Ehlers beim Fest zur Eröffnung der "Salzburger Festspiele":
eine Redekopie zur aktuellen Ausstellung "KunstKunst" in der Galerie 5020

Wann: Juli 2009/Wo: Festakt im Fürtwänglerpark

Tag der offenen Tür im Salzburger Künstlerhaus:
ohnetitel präsentiert: Wir haben den vollen Durchblick

Wann: Juni 2009/Wo: Kunstverein Salzburg/Künstlerhaus

m Rahmen der Salzburger Galerietage 2009: ohnetitel präsentiert... einen Alleingang

In einer Performance zeigte die Schauspielerin Dorit Ehlers die Kunst der spontanen Vernetzung. Zu den Bildern der Ausstellung spinnt sie in einem Walking Act den roten Faden der über dem schwebenden Geschichte.

Wann: Juni 2009/Wo: U.B.R. Galerie Ulrike Reinert/Salzburg

Filmfestival : vide_o_drom"
Filme, Konzerte, Diskussionen und Vorträge/Mitorganisator des Filmfestivals: Arthur Zgubic

Wann: Juni 2009/Wo: Argekultur/Salzburg

Im Rahmen des "Literaturfest Salzburg" 2009: Mit Miro & Bella
Eine Gartenangelegenheit für Klein, Kleiner und Groß. Von und mit Dorit Ehlers und Thomas Beck

Wann: Juni 2009/Wo: Zauberflötenspielplatz im Mirabellgarten

Im Rahmen der WeltMilchNacht 2009: Tatort Milch: Der Kuh Coup
Künstlerisches Konzept und in Szene gesetzt: Gisela Ruby und Norbert Gruber

Wann: Juni 2009/Wo: Mirabellgarten Salzburg

Rupert oder Tini auf neuen Spuren...

Im Rahmen des Salzburger Museumstags sind Dorit Ehlers und Thomas Beck wieder als Rupert & Tini im Museum unterwegs - allerdings: auf der Suche nach einem neuen Zugang haben sie sich um eine Austauschprogramm beworben und forschen nun getrennt an zwei verschiedenen Seiten der Weltkugel! Dafür mit im Museum: ein Spezialgast aus Japan!!!

Wann: Mai 2009/Wo: Museum der Moderne, Mönchsberg

Schreckhupferl - eine Gruseltanz Geschichte
eine "ohnetitel-Produktion" für Kinder ab 5 Jahren

Schlafenszeit. Alleine im Stockbett. In allen Ecken hockt die Angst, aus allen Spalten und Ritzen schleicht sie hervor. Die Dunkelheit öffnet das Fenster zum Spielplatz der Phantasie. Ein kleiner Herr taucht auf. Jetzt wohnt er hier. Eine Nacht voller Geschichten und Mutproben beginnt... Das sprechende Stockbett, der Herr Untermieter und das Kind stürzen sich gemeinsam ins Getümmel der lebendigen Schatten.

Wann: 21. Februar 2009 Premiere/Wo: Kleines Theater/Salzburg

Das "Schreckhupferl" war für den österreichischen Kinder- und Jugendtheaterpreis "Stella 2010" nominiert.

Pressestimmen

Warteraum für Winterreisende - ein Adventkalender
ein "ohnetitel-Projekt" in Zusammenarbeit mit Salzburger Künstlerinnen und Künstler

Eine Bushaltestelle am Stadtrand. Zehn Minuten scheinen eine lange Wartezeit. Da geht auf einmal eine Tür auf ... Herzerwärmende Theaterminiaturen lassen die Reisenden in eine andere Welt eintauchen. Ein Ofen, heißer Tee und täglich ein neues Wunder. Sie sind mitten drin in einem Adventkalender!

Itzlinger Hauptstraße N°6. Haltestelle Werkstättenstraße. Ein aufgelassenes Geschäftslokal. Sie nehmen Platz in einem Warteraum. Darin ein Adventkalender der besonderen Art. Täglich wartet eine neue Überraschung. Vom ersten Dezember bis Weihnachten. Für Sie: Vierundzwanzig Mal wundersame zehn Minuten. Täglich neu erfunden und in Szene gesetzt von Salzburger Künstlerinnen und Künstler.


Wann: von 1. bis 24. Dezember 2008 /Wo: Geschäftslokal an der Itzlinger Hauptstraße N°6

Für dieses Projekt wurde "ohnetitel" im Rahmen von "Podium 08 - Kunst der neuen Generation" ausgezeichnet. "Podium 08" ist ein spezieller Subventionstopf der Kulturabteilung des Landes Salzburg für neue, innovative Kunstprojekte.

BlaueBlume GuerillaPink/Premiere 13. November 2008
eine romantische selbstinszenierung

Konzeption: Dorit Ehlers, Gerhard Patzelt, Fritz Rücker, Arthur Zgubic.
BlaueBlume GuerillaPink war eine Theaterproduktion im Rahmen von " ARGE guerilla convention 08".

Kritik Bernhard Flieher/Salzburger Nachrichten, 17. November 2008
(...) eine flotte Revue, deren Bilder und Worte viel Platz zum freien Gedankenspiel lassen (...) ein Dickicht aus Ideen und unerwarteten Konfrontationen (...) eine bunte Show mit wechselnden Programmpunkten (...) ein hintergründig-humorvoller Theaterabend.

Lange Nacht der Museen
ohne titel präsentiert sich selbst: zwischen tür und angel
als „netzwerk und plattform für theater-und kunstprojekte“ garantieren wir, beste beziehungen zu künstlern und künstlerinnen zu unterhalten, die beste unterhaltung garantieren! diesmal bei uns an der angel: der fischer aus paris, mitsamt chor! [sebastian fischer, geb. in zürich, wohnhaft in paris: schauspieler, sänger, videoperformer mit „russian choir“ 07

Wann: Oktober 2008 ; Wo: Atelier "ohne titel"/Künstlerhaus/Salzburg
http://www.salzburger-kunstverein.at

White Club Space#3/September 2008/Salzburg
Dorit Ehlers, Arthur Zgubic: Lunatics - eine Installation zru Förderung der Mondsucht
ein Ausstellungsobjekt im Rahmen des "white club space#3
Nähere Infos: www.whiteclub.at



Land in Sicht
- Graund Prix der Pendler/August 2008/Neufelden (OÖ)
Dorit Ehlers und Gisela Ruby on the road in einer theatralischen Inszenierung...
Näherer Infos: www.heimart.at

sommerszene 08: movement museum/Juli 2008/Salzburg
arthur zgubic gestaltete im rahmen dieser veranstaltungsreihe einen raum voller musealer objekte, tanzhistorischer artefakten und kuriosa für 13 performances.

Schaan Connery/ Premiere: Juni 2008/Liechtenstein
Liechtenstein ist gerettet... der Geheimagent 00423 namens Schaan Connery hat den Bauunternehmer Böselmann besiegt und dessen fiesen Plan, Liechtenstein in die Luft zu jagen und auf den Osterinsteln wieder aufzubauen, verhindert. Und dagegen konnte der Unterkiller "Dübel" gespielt von Thomas Beck auch nichts unternehmen...


Literarische Streunerei durch Kaffeehäuser/Mai 2008/Salzburg

Arthur Zgubic und Dorit Ehlers mischten sich beim Literaturfest Salzburg ein... zusammen mit Walter Anichhofer, Gerard Es, Marion Hackl, Christian Sattlecker. In sechs verschiedenen Lokalen gab es sechs theatrale Miniaturen zu sehen...

VIRGINIA WOOLF: ZIMMER N°1 - WELLEN/Premiere: 4. April 2008

Aus der Reihe MEIN ZIMMER.

hoch über den dächern der stadt – in aller stille öffnet sich die zeit. sechs lebensstränge verknüpfen sich zu einem fließenden augenblick. ein strom aus bildern. ein gewebe aus stimmen. ein zusammenspiel von körper und wort. und bildern. ein strom. der ausblick und die zeit. der staub und der dachboden.

Mit einer Tänzerin, einer Schauspielerin und einem Zeichner. Nach dem Roman „Die Wellen“ von Virginia Woolf, einer radikalen sprachlichen Komposition zum Phänomen Leben und Wahrnehmung.

PRESSESTIMMEN
INFORMATIONEN ZUM STÜCK

Konstruktive 2007/9. November 2007/Salzburg
ohne titel präsentiert: vorher/nachher

eine lesung in schwarz-weiß

White Club Space#2/31. August 2007 /Salzburg
ohne titel präsentiert: weißes aus der finnischen wüste

ein live act im Rahmen des "white club space#2"

Räume mit Aussichten gesucht /29. Juni 2007/IKEA Salzburg

mietfreu, möbliert, mit möglichkeiten...
Handlungen und Erprobungen fürs Fotoalbum in verschiedenen Einrichtungen.
ein Projekt der Galerie 5020